Was war das für ein Rennen beim KO Firmencup 2018! Es war alles dabei und zum Schluss pure Erleichterung beim Team und die Freude über Platz 4 in der 2ten Devision.

Starkes Qualifikationsergebnis!

Nach einer starken Qualifikation von Dennis und mir standen wir am Ende auf Platz 9 in der Startaufstellung. Zu dem Zeitpunkt konnten wir schon erahnen, dass wir an diesem Tag in Devision 2 ein Wörtchen mitreden würden. Das ausgesprochende Ziel vor der Veranstaltung war es, die Top 20 zu erreichen und somit haben wir den Grundstein in der Qualifikation bereits gelegt.

Die Taktik macht´s!

Unsere Taktik sah, wie bereits am Emslandring, vor, direkt nach dem Start an die Box zu kommen und somit 2 unserer 11 Pflichtwechsel abzuarbeiten. Somit hatten wir für die restlichen 5 Stunden noch 9 Stopps vor uns, die wir dann nach jeden 30min. abgearbeitet haben. Dadurch hat jeder Fahrer des Teams 30min. Stints vor sich und genügend Zeit, sich mit den Streckenbegebenheiten in jeweiligen Stint zurecht zu finden.

Solider Start von Maik!

Nach einem soliden Start von Maik U., der die Position 9 bis zum Fahrerwechsel halten konnte, übernahm Maik K. das Kart mit der Nummer 30.

2 Runden später ging auch er an die Box um an mich zu übergeben. Ich kam im Mittelfeld wieder raus und konnte sehr gut mithalten. Somit hatte ich die folgen 10 Runden freie Fahrt und spielte meinen “Speed” voll aus!

Christopher fuhr den 4. Stint und holte weiteren Boden auf die Spitzenleute auf. Ebenso wie Maik U., Maik K. und Dennis in Ihren jeweiligen Sints. Konstanz ist hier der Schlüssel zum Erfolg gewesen.

André zwischen Pest und Cholera

Dann kam mein 2. Stint im Rennen, der dem Team das Podium in der Devision 2 gekostet hat. In Runde 3 meines Stints kam ein Gegner direkt vor mir auf die Strecke, an dem ich mir buchstäblich die Zähne ausbiss und bis zum Schluss meines Stints nicht vorbeikam. That´s Racing, aber trotzdem ärgerlich und lässt ein wenig mehr Durchsetzungsvermögen vermissen.

Denn kompletten Stint seht ihr in unserem Vlog zum Renntag unter:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KO Firmencup 2018 – Die Freude über Platz 4

Selbstverständlich überwiegt am Ende die Freude über den 4. Platz und darüber, dass das Team sich schnell auf der doch anspruchsvollen Strecke entablieren konnte! Jeder hat mit seiner konstanten Leistung zu diesem Erfolg beigetragen und das macht die Vorfreude auf mehr noch größer!

Ich freue mich auf jeden Fall drauf!

Euer André