Heute sind Bernd, Dennis und Andre beim KBO Cup Rennen 5 an den Start gegangen. Dieses Mal haben wir uns in der Division 3 eingeschrieben und es wurde auch direkt mit Erfolg gekrönt. Wir traten hier gegen ganze 17 Mitstreiter an, was die Sache richtig Spannend gemacht hat.

Bernd Konstant stark

Bernd machte schnell klar, dass er an dem Tag in Topform ist. Schon in der ersten Qualifikation konnte er sich den dritten Startplatz sichern und das mit nur 0,069 sec. Rückstand auf die Pole. Diese gute Ausgangsposition behielt er auch im Rennen und fuhr einen sauberen zweiten Platz nach Hause.

Das zweite Rennen starte er von Position 5 und beendete seine Aufholjagt auf Rang 4, da er leider in der letzten Runde noch überholt wurde. Ingesamt reichte es aber zu dem ersten Podium unseres IT.S Racing Teams beim KBO Cup 2018. Bärenstark und gratulation nochmal an dieser Stelle zu einem verdienten zweiten Platz!

Und dahinter?

André fand sich im ersten Rennen nicht so schnell auf dem Kart zurecht und startete nur von der 11 Position. Ein kleiner Fehler in seiner schnellsten Runde machte eine bessere Platzierung zu nichte. Im Rennen ging es dann wieder auf Position 9 nach vorne. Aber wieder hatte André im ersten Rennen zu kämpfen, da hat er noch Verbesserungsbedarf.

Rennen zwei verlief für Ihn dann alles andere als geplant. Ein guter dritter Startplatz endete nach einer dummen Aktion nur auf Platz 7. Auch hier wäre mehr drin gewesen, da der reine Speed vllt. sogar für den Sieg gereicht hätte. Für André war dieses KBO Cup Rennen 5 sehr lehrreich und das Rennen 6 wird wieder voll auf Attacke gefahren!

Wie schlug sich Dennis?

Dennis fuhr einen bärenstarken einstand und am Tagesschluss hat er den Anschluss an das Mittelfeld bereits gefunden. Da das Feld in Oldenzaal so verdammt dicht beisammen ist, kann für Dennis beim nächsten Lauf noch mehr drin sein. Zudem hat er im Rennen schon 2 – 3 sehr schöne Aktionen dabei, die Hunger auf mehr machen!

Wie sehen denn die Zeiten aus?

Als Beispiel nehmen wir hier die Qualifikation zum zweiten Rennen:

  1. 41.294
  2. 41.342
  3. 41.375
  4. 41.395
  5. 41.407
  6. 41.469
  7. 41.471
  8. 41.541
  9. 41.542
  10. 41.611
  11. 41.675
  12. 41.694  -> +0.400sec.

Das zeigt, wie knapp das Feld in diesem Rennen zusammen ist, ein Fehler in der Qualifikation und man steht 5 Plätze weiter hinten. Was wir heute aber gemerkt haben, ist, dass der Platz in der Startaufstellung bei diesen Rennen durchaus wichtig ist, auch wenn es Überholpunkte gibt. Es geht zuviel Zeit in den Pulkfahrten verloren, sodass eine Chance auf eine vordere Platzierung schwindet.

Zudem ist Konstanz in diesem Rennen ein essentieller Faktor, der keineswegs vernachlässigt werden darf.

Wo kann man sich anmelden?

Das nächste Rennen ist am 8.9 und wir werden auch wieder am Start sein. Die Mannstärke ist aber noch nicht bekannt.

Link zum Veranstalter: Kartbahn Oldenzaal

Hinweis von uns: Man kann sich nur von Rennen zu Rennen anmelden. Zudem steht auf der Seite, dass man nur mit IDeal(ein niederländischer Bezahldienst vergleichbar mit Paypal) bezahlen kann. Dem ist nicht so. Einfach den Veranstalter kontaktieren, der im übrigen sehr gut deutsch spricht und ihr könnt vor Ort am Renntag bezahlen.

Kleiner VLOG vom Renntag

Auf unserem YouTube – Kanal findet ihr einen kleine VLOG. Schaut mal vorbei. Hier gehts zum Vlog 🙂